Susanne Mischke

   

Susanne Mischke "Blank Space"

Wieso. Bin. Ich. Hier?
Das fragt sich Carolin, als sie nach zwei Tagen ohne Erinnerung in der Psychiatrie
aufwacht. Keine Ahnung, warum und wie sie dort gelandet ist. Keine
Ahnung, warum sie dort festgehalten wird. Allerdings ahnt sie, dass es mit
dem Verschwinden ihrer Freundin und Mitbewohnerin Odile zu tun hat. Odile,
die sich um Carolin gekümmert hat, seit sie in die WG auf dem Hausboot
gezogen war. Odile, diese faszinierende, charismatische Kunststudentin,
die über mysteriöse Verbindungen zu einem Privatclub namens “Abraxas“
verfügte, vor einigen Wochen jedoch spurlos verschwand...


Susanne Mischke wurde in Kempten im Allgäu geboren, lebt in Hannover und
ist sowohl im Jugendbuch als auch in der Belletristik eine der bekanntesten
deutschsprachigen Autorinnen. Sie wurde ausgezeichnet mit dem Georg-
Christoph-Lichtenberg-Preis für Literatur und der „Agathe“, dem Frauenkrimipreis
der Stadt Wiesbaden. Ihre Romane wurden in mehrere Sprachen
übersetzt, die Erfolgstitel „Mordskind“ und „Die Eisheilige“ wurden vom
ZDF verfilmt. Nach ihrem Auftritt beim Mordsharz-Festival 2012 freuen
wir uns, Susanne Mischke sieben Jahre später wieder bei uns im Harz
begrüßen zu dürfen.

Porträt ©Raphael Michalek

Zurück zur Programmübersicht